Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Hier berichten wir von den großen und kleinen Erlebnissen unserer Ausbildungsreise – von Exkursionen in alte und neue Bibliotheken, von Studienfahrten und Praktika in fernen und nicht ganz so fernen Städten, von Vorträgen, Konferenzen und natürlich dem Studienleben in München.

Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Weltkarte




Gefiltert nach: Kategorie Ausstellung | Archiv Filter zurücksetzen

Plakat zur Ausstellung Alpenkorp

Die Lehrausstellung gehört unzweifelhaft zu den Höhepunkten der Ausbildung im fachlichen Schwerpunkt Archivwesen. Die angehenden Archivare erhalten die Möglichkeit, ein frei gewähltes Ausstellungsthema mit Hilfe von Archivalien selbständig zu erarbeiten. Meine Wahl fiel vor dem Hintergrund der 100. Wiederkehr des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs auf die Geschichte des Alpenkorps.

Lehrausstellung: Alpenkorps 1915-1918

Ein Kilogramm sind 1.000 Gramm – eine so einfache wie bekannte Weisheit. Wer tiefer bohrt, stößt aber auf neue, weniger leicht zu beantwortende Fragen: Was ist denn ein Gramm? Die Antwort darauf ist auch weit weniger eingängig und einfach.

Das Kilogramm – Einführung des metrischen Gewichtssystem in Bayern 1869. Lehrausstellung im Bayerischen Hauptstaatsarchiv
Plakat zur Ausstellung "Mein schönes Theater"

Im Zuge des Studiums des Archivwesens dürfen die angehenden Archivare eine kleine Lehrausstellung erstellen, deren Bewertung ähnlich wie bei den Bibliothekaren die Diplomarbeit in die Abschlussnote einfließt. In dieser Austellung wurde der Brand im Hof- und Nationaltheater und seine Folgen behandelt.

Ausstellung: "Mein schönes Theater!" Der Brand im Hof- und Nationaltheater 1823 und seine Folgen
Plakat zur Ausstellung Oskar Ritter von Niedermayer

In das Abschlussdiplom der Ausbildung zum Diplomarchivar fließt seit dem aktuellen Kurs auch die Gestaltung einer Lehrausstellung ein. Daher wurden die sieben Archivanwärter beauftragt, eine kleine Ausstellung für die zwei Vitrinen im Treppenhaus des Bayerischen Hauptstaatsarchivs zu erstellen.

Ausstellung: Oskar Ritter von Niedermayer - ein bayerischer Hauptmann im Orient 1912 - 1918
Logo des Teplitzer Fußballklubs

Im Rahmen unseres Studiums zum Diplomarchivar erhielten wir die Aufgabe, eine Ausstellung zu einem Thema unserer Wahl zu erarbeiten. Die Arbeit beinhaltete die Erstellung eines Ausstellungskonzeptes, die Auswahl der Exponate und die Erstellung von Exponatsbeschreibungen und eines Katalogtextes.

Ausstellung: Von Böhmen nach Brasilien - Der Teplitzer Fußballklub 1903-1922
Plakat zur Austellung König Ludwig I. als Antikensammler und Bauherr der Glyptothek

Im Zuge des Studiums des Archivwesens dürfen die angehenden Archivare eine kleine Lehrausstellung erstellen, deren Bewertung ähnlich wie bei den Bibliothekaren die Diplomarbeit in die Abschlussnote einfließt. Die Themen für unseren Kurs 2012/15 waren frei wählbar und so entstanden je nach den Interessen der Kurskollegen eine Reihe sehr interessanter Ideen und Konzepte.

Ausstellung König Ludwig I. als Antikensammler und Bauherr der Glyptothek
Portraitaufnahme von dem Archivar Josef Edmund Jörg

Die Erarbeitung einer Lehrausstellung samt Begleitpublikation bildet zur Halbzeit des Vorbereitungsdienstes den mit einer Diplomarbeit vergleichbaren Leistungsnachweis der Archivanwärter. Für ein in der Regel selbst gewähltes Thema ist innerhalb von vier Monaten ein Konzept für die Gestaltung zweier Schaukästen im Treppenhaus des Bayerischen Hauptstaatsarchivs zu erstellen. Dazu soll ein Ausstellungskatalog mit wissenschaftlichem Einleitungstext und aussagekräftigen Exponatbeschreibungen verfasst werden.

Ausstellung: Joseph Edmund Jörg - Archivar, Politiker und Publizist (1819-1901)