Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Hier berichten wir von den großen und kleinen Erlebnissen unserer Ausbildungsreise – von Exkursionen in alte und neue Bibliotheken, von Studienfahrten und Praktika in fernen und nicht ganz so fernen Städten, von Vorträgen, Konferenzen und natürlich dem Studienleben in München.

Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Weltkarte




Adventskalender (15): "How about the end of the world?"

Avatar of Student/in Student/in | 15. Dezember 2021 | Adventskalender, Lesestoff



Unser heutiger Bibliothekar kommt auf den ersten Blick wie ein wandelndes Klischee daher: Stets korrekt gekleidet im dreiteiligen Tweed-Anzug, staubige Brille, britischer Akzent, leicht versnobt und chronisch technophob. Rupert Giles erfüllt die Vorstellungen, die wohl noch in vielen Köpfen vorherrschen, wenn man von Bibliothekaren spricht. Eigentlich genau das Bild, das sicher einige von uns schon zu genervtem Augenrollen gebracht hat. Ein zweiter Blick lohnt sich jedoch, um zu verstehen, wie es dazu kam, dass er mit Buffy, der Vampirjägerin im Wochentakt die Welt gegen das Böse verteidigte (und 1999 als „Hero Librarian“ das Cover der Zeitschrift der American Library Association zieren durfte).

Giles‘ Rolle war, ähnlich wie Buffys Aufgabe als Vampirjägerin, vorbestimmt. Nachdem ihm in jungen Jahren seine Berufung als Wächter der Vampirjägerin mitgeteilt wird, beginnt er die damit verbundene lange Ausbildung an der Wächter-Akademie, um auf seine Aufgabe vorbereitet zu werden. Daran schließt er ein Geschichtsstudium an der University of Oxford an, hadert jedoch mit seiner vorbestimmten Laufbahn und gerät bald auf die schiefe Bahn. Gemeinsam mit einigen Kommilitonen experimentiert er mit zwei gefährlichen Versuchungen: dunkler Magie und Rockmusik. Aus dieser wilden Jugendzeit trägt er den Spitznamen „Ripper“.

Giles fängt sich jedoch, beendet sein Studium und wird vom Rat der Wächter nach Sunnydale, Kalifornien entsandt, um der dort aufwachsenden Buffy Summers tatkräftig zur Seite zu stehen, während sie sich in ihre Rolle als Vampirjägerin einfindet. Dass er dafür eine Stelle als Schulbibliothekar an der Sunnydale High School annimmt, mag angesichts seiner Abneigung gegenüber Teenagern überraschend sein, doch die Schulbibliothek erweist sich als praktischer Treffpunkt und Kommandozentrale für Buffy und ihre Mitstreiter:innen. Außer ihnen scheint sich generell kaum jemand in die Bibliothek zu verirren (obwohl die Ausstattung der Schüler:innen mit E-Medien und Remote-Zugang in den 90er Jahren durchaus angezweifelt werden darf), und so werden die Bibliotheksräume hauptsächlich zum Pläneschmieden und zur Recherche zu diversen Dämonen, Monstern und apokalyptischen Prophezeiungen verwendet, seltener auch zur Beherbergung von (freundlichen) Werwölfen und Zombiekatzen.

Hier kommen Giles‘ Fähigkeiten als Multi-Talent und natürlich Informationsspezialist zum Tragen: Durch sein Studium und seine Kenntnis verschiedenster alter Sprachen (u.a. Latein, Altgriechisch und Sumerisch) und Handschriften ist er besonders für die Arbeit mit historischen Beständen prädestiniert, und davon gibt es in der Dämonologie offenkundig reichlich. Nach welchen Kriterien der Bestand der Sunnydaleschen Schulbibliothek aufgebaut wurde, wird übrigens nicht erwähnt; die umfassenden Werke zu dunkler Magie, Blutritualen oder Weltuntergangsfantasien aus dem 18. Jahrhundert lassen jedoch vermuten, dass Giles hier ziemlich freie Hand hatte. Wann immer er eine Information zu deutschen Volksmärchen oder den Begräbnisriten der Inka nicht auswendig parat hat, kann er Buffy an die wichtigsten Informationsquellen verweisen. In bester Bibliothekar-Klischee-Tradition lehnt er allerdings das Internet als Recherchemittel sowie PCs insgesamt ab: „Things involving the computer fill me with a childlike terror. Now if it were a nice ogre or some such, I'd be much more in my element.“1 Im Laufe der Serie wird das Team daher von verschiedenen IT-Expertinnen und Hobby-Hackerinnen tatkräftig unterstützt.

Giles selbst wächst in seine Wächter-Rolle hinein und entwickelt sich über mehrere Staffeln hinweg zu einer Art Vaterfigur, die neben trockenem Sarkasmus und enzyklopädischem Wissen oft auch für Lebensweisheiten gut ist, und so entlasse ich euch mit einem Giles-Tipp, der sowohl in der Bibliothek als auch im Leben generell hilfreich ist: „Sometimes the most adult thing you can do is ask for help when you need it.“2

(lm)

 


Quellen:

Zitat im Titel: Rupert Giles auf die Frage, was es Neues gebe. Whedon, J. et. al.: Buffy the Vampire Slayer 1x02: The Harvest. Mutant Enemy Productions et. al., The WB, 1997.

1 Whedon, J. et. al.: Buffy the Vampire Slayer 1x08: I, Robot... You, Jane. Mutant Enemy Productions et. al., The WB, 1997.

2 Whedon, J. et. al.: Buffy the Vampire Slayer 6x22: Grave. Mutant Enemy Productions et. al., The WB, 2002.

Bildnachweis: Adventskalender: aubib unter Verwendung von Annie Spratt auf Pixabay und Freepik via Flaticon ; Sara Facio, via Wikimedia Commons

Meinungen?

5 Kommentar(e)

Externe |

17. Dezember 2021

Ich liebe es, dass die Wahl für den Artikel auf Giles viel!


MSt |

16. Dezember 2021

Joss Whedon is my master now. ;) In die Serie kann man vielleicht auch heute noch gut reinschauen, aber wie die Zitate schön verdeutlichen: Die deutsche Synchro sollte man - wenn irgend möglich - meiden.


LM |

16. Dezember 2021

Streamen kann man es aktuell wohl auf Disney+ und RTL+, aber falls deine Stadtbibliothek gut sortiert ist, hat sie es sicher auf DVD. ;) Und natürlich gibt es diverse Best ofs von Giles' sarkastischen Kommentaren auf Youtube.


Igel |

16. Dezember 2021

Was mir an Giles auch gefällt, ist, dass er seine Aufgabe als Bibliothekar und "Wächter" mit Sorgfalt erfüllt und stets ein Anker für die junge Buffy und ihre Freunde ist. Andererseits ist es schon bedenklich, dass er diese Teenager darin bestärkt, die Welt retten zu müssen. Daher muss man sich nicht alles von Giles abschauen. Der Artikel hat mir Spaß gemacht zu lesen. Tolle Idee mit dem bibliothekarischen Adventskalender.


Studentin |

15. Dezember 2021

Wo kann ich am Besten Buffy gucken? Hab grad das Bedürfnis entwickelt mir den Mr. Giles selbst mal anzugucken :))