Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Hier berichten wir von den großen und kleinen Erlebnissen unserer Ausbildungsreise – von Exkursionen in alte und neue Bibliotheken, von Studienfahrten und Praktika in fernen und nicht ganz so fernen Städten, von Vorträgen, Konferenzen und natürlich dem Studienleben in München.

Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Weltkarte




Die Gänsemarschstadt, offroad trolly rolling und verrückte Straßenschilder

Avatar of Student/in Student/in | 25. September 2018 | Studienleben, Studienfahrt



Teatro del Maggio
Straßenschilder in Florenz mit Streetartkunstwerken

Gute Beschreibung für das nächste Ziel unserer Reise: die Renaissancestadt der Medici, Florenz.

Im Gänsemarsch holpern wir mit unseren Trolleys über die Stufen und Schlaglöcher, die sich in Florenz Gehweg nennen, vom Bahnhof los in Richtung unseres Hostels “Tasso“, stets darum bemüht nicht von anderen Verkehrsteilnehmern umgebracht zu werden. So, noch einen Hügel hinauf. Und plötzlich bleibt unsere Reiseleiterin vor einem älteren Haus mit hoher Eingangstür stehen. Sind wir denn schon da? Sieht nicht nach einem typischen Hostel aus. Tatsächlich! Die Türe öffnet sich. Ach du schreck! Innen sieht es noch weniger nach einem Hostel aus! Eine Bühne mit Sofas, Regalen und Büchern im Foyer, bunt gemischte Möbel und ein Sechspersonenzimmer wie in einer Irrenanstalt. Aber alles eigentlich gar nicht so schlimm!

Zack, zack! Aufbruch zur Stadtführung in Florenz: raschen Schrittes Ponte Vecchio, Palazzo Vecchio, Palazzo Pitti, Piazza della Signoria und das Geburtshaus von Dante Alighieri abklappern. Schließlich wollen wir ja abends noch in “La Traviata“ von Verdi! Und nach der Oper im windigen Herbstwetter von Florenz zurück zur Unterkunft. Punkt 0 Uhr: zwölf geschaffte Bibliothekare fallen ins Bett!

Keine Kommentare mehr möglich!

0 Kommentar(e)