Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Hier berichten wir von den großen und kleinen Erlebnissen unserer Ausbildungsreise – von Exkursionen in alte und neue Bibliotheken, von Studienfahrten und Praktika in fernen und nicht ganz so fernen Städten, von Vorträgen, Konferenzen und natürlich dem Studienleben in München.

Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Weltkarte




Zu groß für Bibliotheken...

Avatar of Dozent/in Dozent/in | 28. September 2018 | Studienfahrt



Runen auf dem Löwen in Venedig
Runen auf der Löwenstatue
Die Löwenstatue in Venedig
Die Löwenstatue in Venedig

Eine besondere Form der Textüberlieferung bietet in Venedig der Löwe von Piräus. Bei dieser antiken Statue, die 1687 als Beutestück in den Türkenkriegen an die Republik Venedig fiel, handelt es sich um eine rund drei Meter hohe Statue eines sitzenden Löwen aus Marmor aus dem 4. vorchristlichen Jahrhundert. Heute steht diese Kolossalstatue nur wenige hundert Meter vom Markusplatz entfernt am Eingang zum Arsenal.

Besondere sprach- und kulturgeschichtliche Bedeutung gewinnt diese antike Statue durch die Runeninschriften, die im 11. oder 12. Jahrhundert vermutlich von Warägern angebracht wurden, die sich vermutlich als Söldner im Dienst des byzantinischen Hofes befanden. Die Inschriften lassen sich zwar noch gut erkennen, sind heute allerdings stark angegriffen und nicht mehr sicher zu interpretieren. Die deutlichsten Spuren finden sich im Bereich des rechten Schulterblatts des Löwen.

Als Sammlungsgegenstände verfügen Bibliotheken zwar noch nicht über derartig große Artefakte, für die Zugänglichmachung solcher Dokumente im Rahmen von Digitalen Bibliotheken und Inschriftensammlungen sollten Sie sich jedoch auf jeden Fall verantwortlich fühlen.

Keine Kommentare mehr möglich!

0 Kommentar(e)