Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Hier berichten wir von den großen und kleinen Erlebnissen unserer Ausbildungsreise – von Exkursionen in alte und neue Bibliotheken, von Studienfahrten und Praktika in fernen und nicht ganz so fernen Städten, von Vorträgen, Konferenzen und natürlich dem Studienleben in München.

Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Weltkarte




Der Kurs 2011/14 mit ihren Diplomzeugnissen

Am 28.11.2014 war es endlich soweit – wir acht Absolventen des Kurses Q3 2011/14 hielten unsere heiß ersehnten und in vielen Lernstunden hart erkämpften Diplomurkunden in den Händen. Nach mehr als drei Jahren Anwärterzeit begann damit für uns der Start ins Berufsleben als „Dipl.-Bibl.“.

Diplomierungsfeier Kurs Bibliothekswesen 2011/2014
Der Kurs 2014/17 bei einer Führung in der LMU

Neben der Bayerischen Staatsbibliothek ist die Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität eine der größten wissenschaftlichen Bibliotheken, die München zu bieten hat. Eine Führung und Besichtigung der UB durch Herrn Dr. Thomas Stöber und Herrn Dr. André Schüller-Zwierlein war deshalb einer der großen Höhepunkte für die Studienanfänger im November 2014.

Führung durch die Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Kultur- und Kongresszentrum in Rosenheim

Am 21.11.2014 fand im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim die 14. Verbundkonferenz des Bibliotheksverbunds Bayern unter dem Motto „Die Herausforderungen im Blick – Bibliotheksverbund Bayern zwischen heute und morgen“ statt. Erstmals wurde diese Veranstaltung gemeinsam mit dem Bayerischen Bibliothekstag durchgeführt, der bereits am 20. 11. eröffnet wurde. Zur Verbundkonferenz reiste die Fachrichtung Bibliothekswesen des Fachbereichs AuB geschlossen an.

Die Herausforderungen im Blick – Verbundkonferenz und Bayerischer Bibliothekstag in Rosenheim
Plakat zur Erklärung digitaler Archivierung

Die Archivierung elektronischer Unterlagen stellt für die Archive aller Sparten eine gewaltige Herausforderung dar. Der Aufbau einer geeigneten Infrastruktur zum dauerhaften Erhalt elektronischer Informationen nimmt nicht nur erhebliche finanzielle und personelle Ressourcen in Anspruch, sondern erfordert zugleich umfangreiche konzeptionelle Vorarbeiten und die Entwicklung einer langfristigen Strategie.

Eröffnung des Digitalen Archivs der Staatlichen Archive Bayerns
Ausschnitt des Bayerisches Hauptstaatsarchives mit Pferdestatue

Nur einen Steinwurf von den Räumen des Fachbereichs in der Königinstraße entfernt befindet sich das Bayerische Hauptstaatsarchiv, in dem sich unter anderem verschiedenste alte Dokumente von diversen bayerischen Einrichtungen und Behörden finden lassen. Dieses durften wir (Kurs Bibliothek 2014/2017) am 28. Oktober 2014 unter Leitung von Frau Frauenreuther besichtigen.

Führung durch das Bayerische Hauptstaatsarchiv
Plakat zur Ausstellung 25 Jahre Sammlung Deutscher Drucke

Die erste Ausstellung, die wir als frisch gebackene Bibliotheksinspektoranwärter (Kurs 2014/2017) erleben durften, präsentierte anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Sammlung Deutscher Drucke (SDD) eine Auswahl von Neuerwerbungen der sechs teilnehmenden SDD-Bibliotheken. Die Auswahl, die in der Schatzkammer der Bayerischen Staatsbibliothek in insgesamt neun Vitrinen gezeigt wurde und den Zeitraum der vergangenen 550 Jahre abdeckte, hatte allerlei Sehenswertes und Kurioses anzubieten.

Es gibt immer noch ein Buch - Führung durch die Ausstellung 25 Jahre Sammlung Deutscher Drucke
Poster zur Fortbildung von Herrn Benischke

Ziel des Seminars war es, die 11 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem einzuführenden neuen Beurteilungsformular vertraut zu machen, die unterschiedlichen Kriterien zu besprechen und anhand von Beispielen Transparenz in den Beurteilungsprozess zu bringen. Ein einheitliches Verständnis der Bewertungskriterien gewährleistet eine einheitliche Beurteilung der Anwärterinnen und Anwärter in den Ausbildungsbibliotheken.

Fortbildung am Fachbereich: Anwärterinnen und Anwärter professionell begleiten und bewerten.
Logo der HTWK-Leipzig

Die jährliche Tagung der Konferenz der informations- und bibliothekswissenschaftlichen Ausbildungs- und Studiengänge (KIBA) fand dieses Jahr vom 16. bis 17. Oktober an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig statt. Mitglider der der KIBA sind Vertreter aus allen Hochschulen und Institutionen des deutschsprachigen Raums, die bibliotheks- bzw. informationswissenschaftliche Studiengänge anbieten.

KIBA-Tagung an der HTWK Leipzig
Bibliothek der Wirtschaftsuni Wien

Traditionell am Ende des dritten Fachstudienabschnitts unternehmen die Kurse der Fachrichtung Bibliothekswesen der FHVR eine fünftägige Studienfahrt zu einem von den Studierenden gewählten Reiseziel im Ausland, um dort Studieninhalte zu vertiefen, Neues zu entdecken und so den eigenen Horizont zu erweitern.

Studienfahrt des Kurses 2012/2015 nach Wien
Plakat zur Ausstellung Oskar Ritter von Niedermayer

In das Abschlussdiplom der Ausbildung zum Diplomarchivar fließt seit dem aktuellen Kurs auch die Gestaltung einer Lehrausstellung ein. Daher wurden die sieben Archivanwärter beauftragt, eine kleine Ausstellung für die zwei Vitrinen im Treppenhaus des Bayerischen Hauptstaatsarchivs zu erstellen.

Ausstellung: Oskar Ritter von Niedermayer - ein bayerischer Hauptmann im Orient 1912 - 1918
Cover des BFB

Im Heft 3/2014 erschien im Bibliotheksforum Bayern ein Artikel über die Fachrichtung Bibliothekswesen des Fachbereichs Archiv- und Bibliothekswesen. Der Artikel thematisiert zunächst die personellen Veränderungen am Fachbereich und stellt das neue Team vor.

Beitrag über die Fachrichtung Bibliothek im "Bibliotheksforum Bayern"
Herr Dr. Werner von einem Bücherregal

Mit Herrn Dr. Klaus Ulrich Werner referierte einer der ausgewiesensten Experten zum Thema Bibliotheksbau über die besonderen baulichen Anforderungen einer Teaching Library.

Vortrag von Dr. Klaus Ulrich Werner: Bibliotheksbau im Detail - Ausstattung und Gestaltung für die Teaching Library
Logo des Teplitzer Fußballklubs

Im Rahmen unseres Studiums zum Diplomarchivar erhielten wir die Aufgabe, eine Ausstellung zu einem Thema unserer Wahl zu erarbeiten. Die Arbeit beinhaltete die Erstellung eines Ausstellungskonzeptes, die Auswahl der Exponate und die Erstellung von Exponatsbeschreibungen und eines Katalogtextes.

Ausstellung: Von Böhmen nach Brasilien - Der Teplitzer Fußballklub 1903-1922