Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Hier berichten wir von den großen und kleinen Erlebnissen unserer Ausbildungsreise – von Exkursionen in alte und neue Bibliotheken, von Studienfahrten und Praktika in fernen und nicht ganz so fernen Städten, von Vorträgen, Konferenzen und natürlich dem Studienleben in München.

Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Weltkarte




Adventskalender (15): Schüler Sascha

Avatar of Student/in Student/in | 15. Dezember 2022 | Adventskalender



schüchterner Junge

Es ist Dienstagnachmittag in der Bibliothek vor Ort.

Der Schüler Sascha steht nervös im Eingang und wartet dort.

Eigentlich hatte seine Klasse doch schon vor einem halben Jahr eine Einführung in der Bibliothek und auch zur Benutzung, so schwer kann das doch nicht sein. Dennoch zweifelt er gerade. Hätte er da doch besser aufgepasst. Am liebsten würde er gleich wieder umdrehen und gehen, aber langsam wird der Kontakt mit der Bibliothek unvermeidbar, denn: Die Seminararbeitsabgabe steht an; und das schon in zwei Wochen. Eigentlich dachte er, Google würde schon ausreichen, aber damit ist er bei seiner Recherche nicht so wirklich weit gekommen. Richtige Hilfe wäre wohl doch sinnvoll.

Er gibt sich einen Ruck und geht langsam in Richtung Info-Theke. Die Bibliothekarin lächelt ihm aufmunternd zu. Leicht stotternd fängt er an: „Hallo, ähm, ich suche Bücher für meine Seminararbeit.“ So, der erste Schritt ist geschafft. Freundlich fragt ihn die Frau nach weiteren Informationen zu seinem Thema und was er schon weiß. Sascha fängt an zu erzählen: „Also, ganz grob ist mein Thema Gewürze, aber das muss ich noch weiter eingrenzen. Gesucht habe ich schon bei Wikipedia, aber da waren die Infos schon sehr allgemein, und ich weiß zwar nicht wieso, aber unser Lehrer will nicht, dass wir Wikipedia zitieren.“

Damit kann die Bibliothekarin etwas anfangen und erklärt ihm gerne alles, was er zur Recherche wissen muss: Dafür öffnet sie erstmal den Bibliothekskatalog und erklärt ihm die verschiedenen Suchmöglichkeiten. Anschließend geht sie mit ihm zu den Regalen des entsprechenden Themenbereichs und erklärt ihm die Signaturen, damit er später seine recherchierten Bücher selbst finden kann.

Als Sascha die Bibliothek wieder verlässt, ist er erleichtert. So schwer war das doch gar nicht! Hätte er gewusst, dass die da alle nett und hilfsbereit sind, wäre er schon viel früher hingegangen!

Mal sehen ob sie ihn wiedersehen, denn auch wenn alles schön erklärt, folgt nicht immer Wiederkehr.

 

mr / aw

Meinungen?

0 Kommentar(e)