Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Hier berichten wir von den großen und kleinen Erlebnissen unserer Ausbildungsreise – von Exkursionen in alte und neue Bibliotheken, von Studienfahrten und Praktika in fernen und nicht ganz so fernen Städten, von Vorträgen, Konferenzen und natürlich dem Studienleben in München.

Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Weltkarte




Der Kurs 22/25 in der Bayerischen Staatsbibliothek

Avatar of Student/in Student/in | 21. November 2022 | Führung | Bibliothek



Katalog BSB
Bücherregal Archiv BSB
Gruppenfoto 22/25

 

Diejenigen, die bereits aufmerksam den Beitrag zur Vorstellung unseres Kurses verfolgt haben, werden vielleicht schon bemerkt haben, dass unser Klassenfoto im Eingangsbereich der BSB aufgenommen wurde. Die Möglichkeit hierfür bot sich bereits am zweiten Tag unseres Studiums, an dem die sogenannte „BSB-XXL Führung“ auf dem Programm stand.

Obwohl ein paar von uns das Gebäude schon zum Auswahlgespräch Anfang des Jahres kennenlernen durften, war es für die meisten der erste Besuch an der bayerischen Staatsbibliothek. Pünktlich um 9 Uhr wurden wir herzlich von Marco Becker in Empfang genommen, der uns über die nächsten 3 Stunden das „Herzstück des bayerischen Bibliothekswesens“ näher brachte. Zwei weitere Mitarbeiter folgten auf Schritt und Tritt, um zu gewährleisten, dass niemand in dem sehr großen und beeindruckenden Bauwerk verloren gehen konnte.

So ging es los, beginnend im prunkvollen Marmorsaal, über die verschiedenen kleineren Lesesäle, durch das riesige Magazin bis hin zum Archiv. Sogar ein Abstecher in das antike Kellergewölbe, das schon beinahe Horrorfilm-Vibes versprühte, war in der Besichtigung enthalten. Über (fast schon zu) zahlreiche Treppen und Gänge landeten wir schließlich im großen Lesesaal, der auch gerne mal laut unserem Tourguide als „Dating-Börse“ oder Motiv für Hochzeitsfotos fungiert.

Im Gegensatz zu einer normalen Führung wurde uns zusätzlich ein Blick hinter die Kulissen gewährt, genauer gesagt in die verschiedenen Arbeitsbereiche und -abläufe, die Büros der Verwaltung, Archivierung und dem spannenden Prozess der Fernleihe. Schließlich ist die BSB eben auch als potenziell zukünftiger Arbeitgeber für uns von Interesse, wobei zwei von uns bereits im nächsten Jahr im Rahmen ihres Praxissemesters in die vielseitige Welt einer der größten Bibliotheken Deutschlands eintauchen werden. Lediglich der Einblick in den sogenannten „Giftschrank“ mit seinen verbotenen Werken und den geheimnisvollen Tresorraum im Keller wurde uns, zum Bedauern einiger, verwehrt.

Alles in allem können wir nur Positives von der umfangreichen, aber stets kurzweiligen Besichtigung durch die Bayerische Staatsbibliothek berichten. Unter der höchst kompetenten und informativen Führung von Herrn Becker erhielten wir viele schöne Eindrücke und konnten sowohl historische, unterhaltsame, aber auch praxisrelevante Informationen für unser späteres Berufsleben gewinnen.

Wir kommen gerne wieder!

cw

Meinungen?

1 Kommentar(e)

unbekannt |

22. November 2022

nicht zu vergessen: die vier heiligen drei Könige vor dem Eingang :))