Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Hier berichten wir von den großen und kleinen Erlebnissen unserer Ausbildungsreise – von Exkursionen in alte und neue Bibliotheken, von Studienfahrten und Praktika in fernen und nicht ganz so fernen Städten, von Vorträgen, Konferenzen und natürlich dem Studienleben in München.

Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Weltkarte




Adventskalender (19) Die größte Bibliothek der Welt – der größte Lesesaal

Avatar of Student/in Student/in | 19. Dezember 2019 | Adventskalender



Lesesaal der Bibliotheca Alexandrina
Lesesaal der Bibliotheca Alexandrina

In der Biografie Caesars, wie sie bei Plutarch überliefert ist, heißt es zu seinem Feldzug in Ägypten: „[F]erner sah er [Caesar] sich genötigt, seine eigene Flotte, deren die Feinde sich bemächtigen wollten, in Brand zu stecken, um dadurch die Gefahr abzuwenden, wobei aber das Feuer die große Bibliothek mit ergriff, und einen Teil davon verzehrte.“ Heutige Militärstrategen würden diesen herben Verlust eines Teils der größten Bibliothek der Antike wohl als Kollateralschaden bezeichnen - Wenn auch deren vollständige Zerstörung wohl eher einer späteren Zeit und der hohen seismischen Aktivität im antiken Alexandria, und nicht dem römischen Ehrgeiz des Gaius Iulius angelastet werden muss, bleibt das Ergebnis leider dasselbe: von der ehemals größten Büchersammlung der antiken Welt mit etwa 700.000 Schriftrollen ist nicht die geringste archäologische Spur erhalten, vom Bestand ganz zu schweigen. Weitaus dauerhafter hingegen war der Ruhm der Bibliothek von Alexandria, in der die größten Geister ihrer Zeit forschten und lehrten.  Anfang der 1970er Jahre wurde von einer Gruppe von Professoren für Alte Geschichte an der Universität Alexandria die Idee aufgebracht, die Bibliothek von Alexandria wieder zu errichten. Angeführt von Mostafa El-Abbadi gelang es den Wissenschaftlern Mitte der 1980er Jahre, sowohl die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) als auch den ägyptischen Staatspräsidenten Hosni Mubarak für die Idee zu gewinnen. Der Grundstein des neuen Baus wurde schließlich am 26. Juni 1988 gelegt, die Eröffnung fand allerdings erst im Jahre 2002 statt. Neben der Bibliothek beherbergt der Komplex auch ein Kulturzentrum mit Museen und Galerien, mehrere Forschungsinstitute, ein Veranstaltungszentrum und ein Planetarium. Mittlerweile umfasst der Bestand wieder 500.000 Medieneinheiten, und mit 2000 Plätzen steht hier der größte Lesesaal weltweit zur Verfügung.  Das hätten sich wohl selbst die alten Römer nicht träumen lassen…

(Quelle Text und Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Bibliotheca_Alexandrina)

Meinungen?

0 Kommentar(e)