Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Hier berichten wir von den großen und kleinen Erlebnissen unserer Ausbildungsreise – von Exkursionen in alte und neue Bibliotheken, von Studienfahrten und Praktika in fernen und nicht ganz so fernen Städten, von Vorträgen, Konferenzen und natürlich dem Studienleben in München.

Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Weltkarte




5 Tools für Life Long Learning

Avatar of Student/in Student/in | 30. April 2019 | Lesestoff



Ein Mann, der ein Buch liest

Den Begriff Life Long Learning, lebenslanges Lernen, muss man wohl keinem/r BibliothekarIn erklären. Es ist einer dieser Stichpunkte, die überall herumschwirren, und den wir als wichtigen Bestandteil unserer Aufgabe und auch als Rechtfertigung für unsere Arbeit sehen. Und das ist auch gut so, es braucht einen Ort, wo lebenslanges Leben möglich gemacht und vielleicht auch aktiv unterstützt wird. Wie sieht es aber eigentlich mit dem lebenslangen Lernen innerhalb von Bibliotheken aus? Wie und was lernen wir denn selbst lebenslang? Neue Anforderungen und Fähigkeiten, die wir haben sollten, sprießen ja gerade so aus dem Boden, wie halte ich da Schritt? In diesem Artikel sollen ein paar Tools vorgestellt werden, die dabei vielleicht helfen können.

1) Library Carpentry
...bietet Workshops und "Lessons" zu den verschiedensten Themen um Bibliotheken, Daten und Software. An vielen Bibliotheken in Deutschland werden solche Workshops schon gehalten, besonders aktiv ist die ZBMed in Köln. Vielleicht finden sich solche Workshops auch in der Nähe? Oder besser, vielleicht kann man an der eigenen Bibliothek einen Workshop starten?

2) WebJunction
...ist eine Online-Kursplattform von OCLC mit vielen Themen um das Bibliothekswesen. Die Kurse sind teilweise selbstgeführt, aber auch Webinare sind enthalten. Achtung: eine Anmeldung wird gebraucht ;)

3) Library Skills
...bietet eine Zusammenstellung zu Online-Kursen und Angeboten aus aller Welt zu Bibliotheken. Besonders hilfreich: die Kurse sind gruppiert nach Anwendungszweck, also z.B. gibt es Kurse, um ein anständiger "Data Librarian" zu werden oder das eigene Marketing professionell zu machen.

4) LibGuides
...ist eine Plattform für Tutorials und Tipps in der Bibliotheksarbeit direkt aus der Community!

5) Kommunikation!
...ist eine menschliche, passive oder aktive Interaktionsform mit verschiedenen Methoden ;)) Nein, im Ernst, am meisten lernt man, wenn man neugierig bleibt - und das ist ja wohl die einzige Voraussetzung, um ein/e gute/r Bibliothekar/in zu sein! Auch im eigenen Haus gibt es viel zu lernen und Interesse an der Arbeit eines anderen kommt immer gut an :)
 

Meinungen?

0 Kommentar(e)