Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Hier berichten wir von den großen und kleinen Erlebnissen unserer Ausbildungsreise – von Exkursionen in alte und neue Bibliotheken, von Studienfahrten und Praktika in fernen und nicht ganz so fernen Städten, von Vorträgen, Konferenzen und natürlich dem Studienleben in München.

Herzlich Willkommen im Blog! Link zur Hauptseite des Blogs

Weltkarte




Besuch der Speicherbibliothek Garching

Avatar of Student/in Student/in | 19. Dezember 2018 | Führung, Führung | Bibliothek



Magazin der Speicherbibliothek

Am 11.12.2018 besuchten wir, der Jahrgang 2018/21, im Rahmen einer Exkursion die Speicherbibliothek in Garching.

Nach einer kalten Anreise wurden wir von Herrn Bauer in Empfang genommen. Dieser informierte uns über Wesen und Geschichte der Bibliothek und wies gleich zu Beginn darauf hin, dass es sich bei der Institution strenggenommen eigentlich gar nicht um eine Speicherbibliothek, sondern um ein Ausweich-Magazin für die Bayerische Staatsbibliothek handelt. Der Unterschied besteht darin, dass eine Speicherbibliothek zum Einen die Bestände mehrerer Einrichtungen aufbewahrt, zum Anderen alle Funktionen einer wissenschaftlichen Bibliothek wie beispielsweise Lesesäle aufweist.

Gebaut wurde die Speicherbibliothek in zwei Abschnitten, ein dritter ist in Planung und soll 2025 fertiggestellt werden. Wir wurden zunächst in das Magazin von Garching I geführt. Hier bekamen wir unter anderem das ältere von der Bibliothek verwendete Regalsystem zu sehen.

Weiter ging es in die Zeitungsstelle. Dort  erhielten wir einen Einblick in die Tätigkeit des dort angestellten Mitarbeiters, der die Aufgabe hat, Zeitungen für die Bindung aufzubereiten.

Im Anschluss daran wurden wir in den Keller geführt, wo sich im letzten Jahrhundert unter anderem ein Atomschutzbunker befand. Heute finden sich hier aber ausschließlich ausgelagerte Bestände vor allem von der Bayerischen Staatsbibliothek. Aufgrund der besonderen Lagerbedingungen, die für bestimmte Ressourcen erforderlich sind, wurde hier auch ein Kühlraum eingerichtet, wo beispielsweise empfindliche Mikrofiches aufbewahrt werden.

Im jüngeren Bauabschnitt Garching II konnten wir ebenfalls ein Magazin besichtigen, das sich bezüglich der Ausstattung doch maßgeblich vom älteren Gebäudeteil unterscheidet: Herr Bauer führte uns hier den Unterschied der neueren Regalanlagen im Vergleich zu den älteren Modellen vor.

Abschließend wurde uns noch die Annahmestelle für Geschenke und Nachlässe gezeigt, die sich aus Platzgründen nicht in einem eigenen Raum, sondern in einer Art Durchgangspassage befindet.

Nach dieser äußerst interessanten Führung verabschiedeten wir uns und traten den Heimweg an.

Meinungen?

0 Kommentar(e)